Babybrei - leckere Rezeptideen zum selbermachen

Viele Eltern möchten gerne den Babybrei selber machen, weil es einfach gesund, günstig und lecker ist. Hier finden Sie leckere Rezeptideen für Babybrei, zum selber machen.

Sie werden sehen, es ist weder schwierig noch sehr zeitaufwendig, Babybrei selber zu kochen.
In unserem Ernährungsplan finden Sie eine Übersicht, welche Lebensmittel in welchem Monat geeignet sind.

Da mit der Umstellung der festen Nahrung auch eine Umstellung der flüssigen Nahrung erfolgt, haben wir neben Rezepten für Babybrei ebenfalls leckere Tee-Rezepte zusammen gestellt.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen mit unseren Rezeptideen für Breikost,

Ihr Baby Online Team!


Babybrei - Rezepte

1. Rezept für Babybrei

Dieses Rezept ist als erster Brei für Ihr Baby am besten geeignet.

Zutaten:

ca 100 Gramm Gemüse (Karotte, Pastinake oder Zucchini)

ca 10 Gramm Pflanzenöl (z. B. Rapsöl)

Zubereitung:

Das Gemüse waschen und schälen, anschließend in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse gute 20 Minuten bei geringer Hitze weich kochen. Nach dem Garen pürieren Sie das Essen sehr fein und geben Pflanzenöl hinzu.

2. Rezept für Babybrei

Dieser Babybrei kann nach einer Woche gefüttert werden, wenn Ihr Baby den aller ersten Brei gut gegessen hat.

Zutaten:

ca 100 Gramm Gemüse (Karotte, Pastinake oder Zucchini)

ca 10 Gramm Pflanzenöl (z. B. Rapsöl, Kokosöl, Leinöl)

ca 50 Gramm Kartoffeln

ca 30 Gramm Fleisch ( Geflügel, Schaf, Rind oder Schwein)

Zubereitung:

Das Gemüse waschen und schälen, anschließend in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse gute 20 Minuten bei geringer Hitze weich kochen. Eventuelle Hautreste vom mageren Fleisch entfernen. Das Fleisch waschen und in ein wenig Wasser gar kochen. Nach dem Garen pürieren Sie die das Gemüse und das Fleisch zusammen und geben das Pflanzenöl hinzu.

Babybrei

Tipp für die Breirezepte:

Die Gemüsebreie können Sie nach Belieben variieren, Sie finden hier die Sorten, die Ihr Baby gut verträgt. Statt der Kartoffeln können Sie auch Getreideflocken unterheben.

3. Rezept für Babybrei

Dieser Früchte- Reis- Brei ist ab dem 7. Monat geeignet. Sie können auch einen Milchbrei aus diesen Zutaten herstellen, indem Sie die angegebene Wassermenge durch Muttermilch oder Säuglingsnahrung ersetzten. Die Muttermilch wird dann zusammen mit den Reisflocken erwärmt und zum sämigen Brei gekocht. Mit Flaschennahrung ist wie beim Wasser kochen zu verfahren.

Zutaten:

10 Gramm Reisflocken

1/2 Apfel (Banane oder Birne)

100 ml Wasser

1 TL Butter

Zubereitung:

Das Wasser aufkochen und leicht abkühlen lassen, dann die Reisflocken einrühren. Die Butter unter die Reisflocken heben. Den Apfel fein reiben und unter den Reisbrei rühren.

4. Rezept für Babybrei

Der Grießbrei ist ab dem 8. Monat geeignet.

Zutaten:

200 ml Muttermilch oder Säuglingsmilch

4 TL Grieß

frisches Obst

Zubereitung:

Milch kurz aufkochen lassen und den Grieß dann unterrühren. Topf von der Platte nehmen und zehn Minuten ruhen lassen. Zwischendurch umrühren, damit sich keine Haut bildet. Den Babybrei mit püriertem frischem Obst verfeinern.

5. Rezept für Babybrei

Zum Ende des 12. Monats darf Kuhmilch gegeben werden. Sie sollte einen normalen Fettgehalt haben und pasteurisiert sei.

Zutaten:

4 Vollkornzwieback

200 ml Milch

frisches Obst

Zubereitung:

Die Milch erwärmen und über den klein gebröselten Zwieback geben. Mit püriertem Obst mischen.

Tipp für die Aufbewahrung:

Sie können gekochten Babybrei im Kühlschrank aufbewahren. Füllen Sie dazu den Brei in kleine Gläser und verschließen diese fest. So ist der Brei zwei Tage gekühlt haltbar. Bereits aufgewärmte Breireste sollten lieber nicht mehr gegeben werden. Zum Aufwärmen des Breis können Sie den Babykostwärmer, das Wasserbad oder die Mikrowelle nutzen.

Rezepte für Babytee

1. Rezept für Babytee

Tee kann auch bei Drei- Monats- Koliken gegeben werden ( ab 1. Monat geeignet)

Zutaten für ein Teefläschchen:

30 Gramm Anissamen

25 Gramm Kümmel

30 Gramm Fenchel

250 ml Wasser

(Zutaten in der Apotheke erhältlich)

2. Rezept für Babytee

Früchtetee (ab dem 12. Monat)

Zutaten:

50 Gramm Himbeerblätter

50 Gramm Hibiskusblüten

50 Gramm Hagebutten

250 ml Wasser

(Zutaten in der Apotheke erhältlich)

Zubereitung:

Die Zutaten zerkleinern und miteinander vermengen. Wasser aufkochen und fünf Teelöffel Tee in eine Kanne geben und mit sprudelnd kochendem Wasser übergießen. Den Sud etwa sieben bis zehn Minuten abgedeckt ziehen lassen.

Morgens und abends kann eine Tasse Tee gereicht werden.

3. Rezept für Babytee

Erkältungstee (ab dem 12. Monat)

Zutaten:

50 Gramm Lindenblüten

50 Gramm Thymianblätter

30 Gramm Holunderblüten

250 ml Wasser

(Zutaten in der Apotheke erhältlich)

Zubereitung:

Die Zutaten mischen und fünft Teelöffel der Kräuter mit siedendem Wasser übergießen. Den Sud fünf Minuten ziehen lassen. Den Tee anschließend abgießen. Dreimal täglich kann eine Tasse gereicht werden.

Ihr Feedback:
Haben Sie Tipps und Anregungen zum Thema “Babybrei“, die Sie unseren Lesern zu Verfügung stellen möchten? Gerne veröffentlichen wir Ihre Anregungen. Schreiben Sie uns einfach eine Email, wir freuen uns auf Ihren Beitrag.



Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.